ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN – PERSONENBEZOGENE DATEN

DEFINITIONEN:

Der Herausgeber: BRENNHOLZ NORDHESSEN

Die Seite: https://brennholznordhessen.de

Der Benutzer: Sie.

ART DER ERHOBENEN DATEN

Im Rahmen der Nutzung der Websites kann der Herausgeber die folgenden Kategorien von Daten über seine Benutzer sammeln:

Personenstand, Identität, Identifikationsdaten...

WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE

Kommunikation mit den Behörden auf der Grundlage gesetzlicher Verpflichtungen

Auf der Grundlage gesetzlicher Verpflichtungen können Ihre personenbezogenen Daten gemäß einem Gesetz, einer Verordnung oder aufgrund einer Entscheidung einer zuständigen Regulierungs- oder Justizbehörde offengelegt werden. Generell verpflichten wir uns, alle gesetzlichen Vorschriften einzuhalten, die die Verbreitung von Informationen oder Daten verhindern, einschränken oder regeln könnten, insbesondere das Gesetz Nr. 78-87 vom 6. Januar 1978, das Gesetz Nr. 2004-801 vom 6. August 2004, Artikel L. 226-13 des Strafgesetzbuches und die europäische Datenschutzrichtlinie vom 24. Oktober 1995.

Kommunikation mit Dritten basierend auf Kontoeinstellungen

Ihre persönlichen Daten sind streng vertraulich und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden, außer im Falle einer ausdrücklichen Vereinbarung, die über Ihre Kontoeinstellungen eingeholt wurde.

VIRALITÄT DER BEDINGUNGEN FÜR DIE WIEDERVERWENDUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Keine Verpflichtung zur Viralität der Bedingungen und Unterwerfung unter spezifische vertragliche Verpflichtungen

Im Falle der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte behält sich der Herausgeber das Recht vor, mit Ihnen vertraglich die Bedingungen für die Weiterverwendung der Daten festzulegen.

VORABINFORMATION FÜR DIE WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE IM FALLE EINER FUSION – ABSORPTION

Erhebung des Opt-in (Einwilligung) vor der Übermittlung von Daten nach einer Fusion – Übernahme

Für den Fall, dass wir an einer Fusion, Übernahme oder einer anderen Form der Übertragung von Vermögenswerten teilnehmen, verpflichten wir uns, Ihre vorherige Zustimmung zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten einzuholen und das Maß an Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten, in das Sie eingewilligt haben, zu wahren.

DATENAGGREGATION

Aggregation mit nicht personenbezogenen Daten

Wir können aggregierte Informationen (Informationen über alle unsere Benutzer oder bestimmte Gruppen oder Kategorien von Benutzern, die wir so kombinieren, dass ein einzelner Benutzer nicht mehr identifiziert oder erwähnt werden kann) und nicht personenbezogene Daten zum Zwecke der Branchen- und Marktanalyse, der demografischen Profilerstellung, für Werbe-, Werbe- und andere kommerzielle Zwecke.

Aggregation mit personenbezogenen Daten, die auf den sozialen Konten des Benutzers verfügbar sind

Wenn Sie Ihr Konto mit einem Konto eines anderen Dienstes verbinden, um es zu senden, kann dieser Dienst uns Ihre Profilinformationen, Anmeldeinformationen sowie alle anderen Informationen, die Sie zur Offenlegung autorisiert haben, zur Verfügung stellen. Wir können Informationen in Bezug auf alle unsere anderen Benutzer, Gruppen, Konten und die über den Benutzer verfügbaren personenbezogenen Daten aggregieren.

ERHEBUNG VON IDENTITÄTSDATEN

Kostenlose Beratung

Die Konsultation der Website erfordert keine Registrierung oder vorherige Identifizierung. Dies kann erfolgen, ohne dass Sie personenbezogene Daten über Sie mitteilen (Name, Vorname, Adresse, etc.). Wir erfassen keine personenbezogenen Daten für die einfache Konsultation der Website.

ERHEBUNG VON IDENTIFIKATIONSDATEN

Verwendung der Benutzer-ID nur für den Zugriff auf die Dienste

Wir verwenden Ihre elektronischen Identifikatoren nur für und während der Vertragserfüllung.

TERMINALDATENERFASSUNG

Keine Erhebung technischer Daten

Wir erheben oder speichern keine technischen Daten von Ihrem Endgerät (IP-Adresse, Internet Service Provider)

AUFBEWAHRUNG TECHNISCHER DATEN

Aufbewahrungsfrist für technische Daten

Die technischen Daten werden für die Zeit aufbewahrt, die unbedingt erforderlich ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen.

AUFBEWAHRUNGSFRIST PERSONENBEZOGENER DATEN UND ANONYMISIERUNG

Aufbewahrung von Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses

 Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht über den Zeitraum hinaus aufbewahrt, der für die Erfüllung der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgelegten Verpflichtungen oder die vordefinierte Dauer des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

Aufbewahrung anonymisierter Daten über das Vertragsverhältnis hinaus – nach Löschung des Accounts

Wir bewahren personenbezogene Daten für die Zeit auf, die unbedingt erforderlich ist, um die in diesen Bedingungen beschriebenen Zwecke zu erreichen. Über diesen Zeitraum hinaus werden sie anonymisiert und ausschließlich für statistische Zwecke aufbewahrt und führen zu keiner Ausbeutung jeglicher Art.

LÖSCHEN DES KONTOS

Löschen des Kontos bei Bedarf

Der Benutzer hat die Möglichkeit, sein Konto jederzeit zu löschen, indem er einfach an den Herausgeber oder über das Menü zum Löschen des Kontos in den Kontoeinstellungen gesendet wird, falls zutreffend.

Löschung des Accounts bei Verstoß gegen die ANB

Im Falle eines Verstoßes gegen eine oder mehrere Bestimmungen der Bedingungen oder eines anderen Dokuments, das hierin durch Bezugnahme aufgenommen wurde, behält sich der Herausgeber das Recht vor, Ihre Nutzung und Ihren Zugriff auf die Dienste, Ihr Konto und alle Websites ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen zu beenden oder einzuschränken.

HINWEISE IM FALLE EINER VOM PUBLISHER FESTGESTELLTEN SICHERHEITSVERLETZUNG

Information des Nutzers im Falle einer Sicherheitsverletzung

Wir verpflichten uns, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das den Risiken des versehentlichen, unbefugten oder illegalen Zugriffs, der Offenlegung, der Veränderung, des Verlusts oder der Zerstörung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten angemessen ist. Für den Fall, dass wir Kenntnis von einem illegalen Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die Sie betreffen und die auf unseren Servern oder denen unserer Dienstleister gespeichert sind, oder von unbefugtem Zugriff, der zur Realisierung der oben genannten Risiken führt, verpflichten wir uns:

Sie so schnell wie möglich über den Vorfall zu informieren;

Untersuchen Sie die Ursachen des Vorfalls und informieren Sie darüber.

Ergreifen Sie die notwendigen Maßnahmen innerhalb angemessener Grenzen, um die negativen Auswirkungen und Schäden, die sich aus dem Vorfall ergeben können, zu mildern

Haftungsbeschränkung

Unter keinen Umständen können die im vorstehenden Punkt definierten Verpflichtungen in Bezug auf die Benachrichtigung im Falle einer Sicherheitsverletzung einer Anerkennung des Verschuldens oder der Verantwortung für das Auftreten des betreffenden Vorfalls gleichgestellt werden.

ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN INS AUSLAND

Übermittlung von Daten in Länder mit gleichwertigem Schutzniveau

Der Herausgeber verpflichtet sich, die geltenden Vorschriften in Bezug auf die Übermittlung von Daten ins Ausland einzuhalten, insbesondere auf folgende Weise:

Der Herausgeber übermittelt die personenbezogenen Daten seiner Nutzer in Länder, die als Länder anerkannt sind, die ein gleichwertiges Schutzniveau bieten.

Um die Liste dieser Länder zu kennen: CNIL – Datenschutz in der Welt

ÄNDERUNG DER AGB UND DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Im Falle einer Änderung dieser Bedingungen die Verpflichtung, das Vertraulichkeitsniveau nicht ohne vorherige Information der betroffenen Personen wesentlich zu senken

Wir verpflichten uns, Sie im Falle einer wesentlichen Änderung dieser Bedingungen zu informieren und das Vertraulichkeitsniveau Ihrer Daten nicht wesentlich zu senken, ohne Sie zu informieren und Ihre Zustimmung einzuholen.

ANWENDBARES RECHT UND REGRESSBEDINGUNGEN

Schiedsklausel

Sie erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass alle Streitigkeiten, die sich aus diesen Bedingungen ergeben können, insbesondere deren Auslegung oder Ausführung, einem Schiedsverfahren unterliegen, das den Regeln der im gegenseitigen Einvernehmen gewählten Schiedsplattform unterliegt, an die Sie sich vorbehaltlos halten werden.

DATENÜBERTRAGBARKEIT

Datenübertragbarkeit

Der Herausgeber verpflichtet sich, Ihnen auf Anfrage die Möglichkeit zu bieten, alle Sie betreffenden Daten an Sie zurückgeben zu lassen. Dem Nutzer wird somit eine bessere Kontrolle über seine Daten garantiert und er behält die Möglichkeit, sie wiederzuverwenden. Diese Daten sollten in einem offenen und leicht wiederverwendbaren Format bereitgestellt werden.